FIRM Forschungspreis 2016

Potenzielle Themenstellungen

Das Themenfeld Risikomanagement, Regulierung und Compliance ist breit gefasst und kann – nicht ausschließend – folgende Fragestellungen behandeln:

  • Risikopolitik von Banken
  • Lehren aus der Finanzkrise für Risikomodelle und Risikopolitik
  • neue Vorgaben von BCBS/EBA/EZB und ihre Umsetzung in Banken
  • Bail in debt
  • Europäische Bankenaufsicht
  • Europäische Reorganisation und Abwicklung von Banken
  • Europäische Einlagensicherung
  • Verschärfung des Anlegerschutzes: Implikationen für Banken
  • Verschärfung des Marktmissbrauchsrechts: Implikationen für Banken
  • Umsetzung verschärfter Compliance-Anforderungen in Banken
  • Systemische Risiken
    - Messung, Prognose
    - Prophylaxe durch Aufsicht und durch Banken
    - Too big to fail: Theorie und Empirie
    - Trennbankenkonzepte:  Theorie und Empirie
  • Geldpolitik der EZB: Implikationen für Banken
  • Corporate  Governance  und Risk Governance für Banken
  • Makro- versus mikroprudentielle Risikoüberwachung
  • Basel III und seine Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle der Banken
  • Finanzmarktkrisen und deren Ursachen
  • Disclosure, Risikotransparenz und Pillar 3
  • die besondere Rolle der SIFIs und deren Überwachung
  • Einhaltung der Business Judgement Rule bei strategischen Entscheidungen von Banken
  • "Best-Practice"-Konzepte für das Risikomanagement von Banken
  • Woran scheitern Banken und gehen Pleite?
  • die Bedeutung von Eurobonds für die Finanzmarktstabilität in Europa
  • schützt uns die Europäische Bankenunion zukünftig wirksam vor "moral hazard"
  • Der Einfluss von Accounting Rules auf das Risikomanagement von Banken
  • Enterprise Risk Management
  • die Bankenstruktur der Eurozone: Gewinner und Verlierer
  • Conduct and Culture
  • Vergütung und Vergütungssysteme
  • Effektive Kontroll- und Compliance-Systeme
  • Regelbasierte vs. diskretionäre Bankenaufsicht