FIRM Publikationen

27.11.2017

Nobelpreis für Wirtschaft an US-Amerikaner Thaler

Mit Richard H. Taler erhält der US-amerikanische Verhaltensökonom den Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften 2017. Der in Chicago lehrende Thaler wurde für seine Beiträge zur Verhaltensökonomik ausgezeichnet. Im Kern geht es um psychologische Faktoren, die hinter wirtschaftlichen Entscheidungen stehen. Der Preisträger sei ein "Pionier der Verhaltensökonomie" und erhalte die Auszeichnung für seine Arbeit zum Verständnis der Psychologie der Ökonomie, so die Jury. Der Wirtschaftspreis ist mit neun Millionen schwedischen Kronen (rund 940.000 Euro) dotiert und wird am 10. Dezember in Stockholm überreicht.



zurück