Aktuelles bei FIRM

Aktuelles bei FIRM

Klimarisiken und das Finanzsystem

Der Weltklimarat, Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), hält in einem Sonderbericht von Anfang Oktober die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius noch für möglich. Dies scheint in Anbetracht der zunehmenden Naturkatastrophen auch dringend notwendig – auch mit Blick auf die Finanzwirtschaft. So kritisierte der WWF bereits im September, dass Umweltrisiken vom Finanzsystem noch immer nicht in ihrer Dringlichkeit berücksichtigt würden: "Umweltbezogene Risiken – wie mit der Klimakrise verbundene Risiken – erkennt das Finanzsystem noch immer lückenhaft. Es sind aber keine Öko-Nischen betroffen: Die Antwort auf die Klimakrise betrifft das gesamte Wirtschaftsleben. Wenn sich diese umfassende Transformation nicht im Finanzsystem widerspiegelt, kann sich das verheerend auf Kapitalanlagen und Vermögenswerte auswirken", sagt Matthias Kopp, Leiter Sustainable Finance beim WWF Deutschland. Nach WWF-Angaben existierte das Finanzsystem nicht unabhängig von der Realwirtschaft und der Gesellschaft, sondern sei eng mit dortigen Entwicklungen verzahnt. Der Übergang zu einer fossilfreien Welt müsse sich sowohl in der Realität als auch auf dem Finanzmarkt vollziehen.

Weitere Informationen unter: www.wwf.de