FIRM fördert Projekte:
Nachhaltigkeit im Fokus
Alle Infos zu Forschern und Themen
aus der Förderrunde 2020.

FIRM-FORSCHUNGSPREIS 2020Gewinner sind Dr. Benjamin Clapham und Goethe Universität Frankfurt

Dr. Benjamin Clapham

Das Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung hat zum dritten Mal den FIRM Forschungspreis verliehen. Gewinner in diesem Jahr ist Benjamin Clapham mit seiner Dissertation zum Thema Integrity and Efficiency of Electronic Securities Markets. Damit setzte er sich gegen 14 weitere Forscherinnen und Forscher aus dem In- und Ausland durch.

 Der FIRM Forschungspreis unter der Schirmherrschaft des Hessischen Staatsministers für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Tarek Al Wazir, hat das Ziel, maßgebliche Forschung zum besseren Verständnis von Risikomanagement und Regulierung im Finanzdienstleistungssektor zu fördern. Eine hochkarätig besetzte Jury aus Vertretern von Wissenschaft und Wirtschaft hat unter allen mit summa oder magna cum laude promovierten eingereichten Arbeiten jene drei ausgewählt, die hochwertige theoretisch-konzeptionelle Grundlagenarbeit mit empirischer Forschung und innovativem Praxisbezug in bester Weise verbinden.

Forschungspreis digital

Die drei Teilnehmer der Endrunde, Jennifer Betz von der Universität Regensburg, Rebecca Buse vom Karlsruher Institut für Technologie und Benjamin Clapham von der Goethe Universität Frankfurt, haben auf der FIRM Forschungskonferenz am 14. Mai 2020 die wichtigsten Ergebnisse ihrer Arbeiten vorgestellt. Die digitale Konferenz stand unter der Leitung von Günter Franke, Universität Konstanz. Die Bewerber präsentierten in Kurzvorträgen die wesentlichen Erkenntnisse aus ihren Forschungsarbeiten. Diese diskutierten jeweils ein Vertreter der Praxis und ein Vertreter der Wissenschaft, gefolgt von einer allgemeinen Diskussion mit den Mitgliedern der Jury. Bewertung der Dissertation, Präsentation und Diskussion leiteten die Jury bei ihrer Entscheidung, wem der FIRM Forschungspreis 2020 zuerkannt wurde.

Erkennung von Manipulation

 Durchsetzen konnte sich am Ende Benjamin Clapham mit seiner Arbeit über die Integrität und Effizienz elektronischer Wertpapiermärkte. Dazu heißt es in der Begründung der Jury: Clapham hat durch seine sorgfältige Untersuchung von elektronischen Handelssystemen unser Wissen über deren Markt-Mikrostruktur erheblich erweitert. Insbesondere generiert er neue Erkenntnisse über die Wirkungen von Handelsunterbrechungen und Wirkungen des Hochfrequenzhandels.

Beitrag Börsenzeitung zum Forschungspreis 2020

FORSCHUNGSHISTORIE

PROJEKTLEITER / HOCHSCHULE FORSCHUNGSPROJEKT ZUSAMMENFASSUNG
Prof. Dr. Söhnke M. Bartram / Warwick Business School Firm Responses to Climate Policy: Evidence from the California Cap-and-Trade Rule
Prof. Dr. Peter Gomber / Goethe-Universität Frankfurt Research Unbundling: Höhere Kapitalkosten und Finanzierungsrisiken für KMUs als unbeabsichtigte Folgen der MiFID II? Download
Prof. Dr. Ulf Moslener / Frankfurt School Deep Uncertainty and Investments in the Context of the Energy Transition
Dr. Daniel Hoang / Karlsruhe Institute of Technology (KIT) Unternehmensdiversifikation und Kapitalstruktur
Prof. D. Peter Grundke / Universität Osnabrück Systemic risk measurement and model risk
Prof. Dr. Christina E. Bannier / Justus-Liebig-Universität Gießen Kreditrisiken und Zahlungsmoral im digitalen Zeitalter – Eine experimentelle Studie zum Thema „Nudging“
Prof. Dr. Sascha Steffen / Frankfurt School of Finance & Management Sovereign Risk, Regulatory Forbearance and Bank Risk Taking Incentives Download
Prof. Dr. Tobias Berg / Frankfurt School of Finance & Management On the Rise of FinTechs – Credit Scoring Using Digital Footprints Download
Prof. Dr. Valeriya Dinger / Universität Osnabrück Bankenrettungsaktionen und Wirtschaftswachstum Download
Prof. Dr. Peter Grundke / Universität Osnabrück Do market-based systemic risk measures deliver what they promise?
Prof. Dr. Natalie Packham / Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Analyse und Entwicklung von Stresstestmethoden für Kreditportfolios Download
Prof. Dr. Peter Tillmann / Justus-Liebig-Universität Gießen Bank Risk-Taking and Unconventional Monetary Policy
Prof. Dr. Marliese Uhrig-Homburg, Dr. Philipp Schuster / Karslruher Institut für Technologie - KIT Asset Pricing, Liquiditätseffekte und Optionsrenditen
Prof. Dr. Ralf Jasny, Sebastian Rick / Frankfurt University of Applied Sciences Begrenzung von Compliance-Risiken: Einsatz kausalanalytischer Modelle zur Messung der Wirksamkeit von Compliance-Programmen Download
Prof. Dr. Isabel Schnabel / Rheinische-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Asset Price Bubbles and Systemic Risk
Prof. Dr. Peter Gomber / Goethe-Universität Frankfurt Management von Marktpreisrisiken: Regulierung und Koordination von Volatilitätsunterbrechungen in Europa
Prof. Dr. Thilo Meyer-Brandis / Ludwig-Maximilians-Universität München Measuring and managing systemic risk in the interbank market
Prof. Dr. Bernd Weber / Center for Economics and Neuroscience und Klinik für Epileptologie, Universität Bonn Individuelle Risikoeinstellungen – biologische und psychologische Einflüsse auf Anlageverhalten Download
Prof. Dr. Ester Faia Risk Cascades in Banking Networks and the Measurement of Systemic Risk
Prof. Dr. Uwe Walz / Department of Economics, Goethe University (Frankfurt) Incentives, Risk Selection and Leveraged Finance: Implications for Risk Management Download
Prof. Dr. Mark Wahrenburg / Faculty of Economics and Business Administration, Goethe University (Frankfurt) Operational Risk and Corporate Governance Download
Prof. Dr. Mark Wahrenburg / Faculty of Economics and Business Administration, Goethe University (Frankfurt) Effects of Tightening bank Resolution Regimes on Bank Risk-Taking – Evidence from US an European Banks Download
Prof. Dr. Bernd Skiera / Department of Marketing, Goethe University (Frankfurt) Effects of non-banking on the stability in the financial industry Download
Prof. Dr. Wolfgang Schmidt / Centre for Practical Quantitative Finance, Frankfurt School of Finance & Management (Frankfurt) The behaviour of correlations during different market phases: modelling, empiricism and consequences Download
Prof. Dr. Daniel Rösch / Universität Regensburg LGD-Modellierung, Downturn-Prognose und Stresstesting mit fortgeschrittenen statistisch-ökonometrischen Methoden des Risikomanagements
Prof. Dr. Daniel Rösch / Institute of Banking and Finance, Leibniz University (Hannover) Minimum requirements of ratings and regulatory capital for securitisation transactions Download
Prof. Dr. Roman Inderst / Goethe Universität (Frankfurt) Determinanten und Stabilität privater Einlagen – Implikationen für Refinanzierungsmodelle und Aufsicht
Prof. Dr. Christian Laux / Center for Financial Studies, Goethe University (Frankfurt); Vienna University of Economics and Business (Vienna) Accounting and procyclicality – implications for financial stability and regulation
Prof. Dr. Dominik Georgi / Deutsche Bank Chair for Retail Banking and Service Management, Frankfurt School of Finance & Management (Frankfurt) The customer protection perspective on risk management: Understanding the influence of bank advice on private investors’ investment decisions
Prof. Dr. Rainer Baule / Fernuniversität Hagen Objektivität und Wirkung des Issuer Estimated Value (IEV) Download
Prof. Dr. Rainer Baule / Faculty of Economic Sciences, University of Siegen (Siegen) The regulation of emissions of structured financial products for retail investors Download
Prof. Dr. Christina Bannier / Finance Department, Frankfurt School of Finance & Management (Frankfurt) What objective function follows the creation of credit ratings? Implications for financial market stability and regulation Download
Prof. Tim Adam, Ph.D. / Institute of Corporate Finance, Humboldt University (Berlin) Did the Reputation of Rating Agencies suffer from the Financial Crisis?
Prof. Dr. Isabel Schnabel / Johannes Gutenberg-Universität Mainz Did Policy Interventions in the Crisis Foster Financial Disintegration?
Prof. Dr. Andreas Pfingsten / Westfälische Wilhelms-Universität (Münster) Die Zyklität der Bildung von Wertberichtigungen in deutschen Banken (Themenfeld: Konvergenz und Konflikte von Risikosteuerung und Rechnungslegung) Download
Prof. Dr. Natalie Packham / Frankfurt School of Finance & Management (Frankfurt) Messen von Modellrisiko dynamischer Hedgingstrategien unter Berücksichtigung regulatorischer Anforderungen und zu Erhöhung der Finanzmarktstabilität Download

FORSCHUNGSFÖRDERUNG

Forschung

Forschungsprojekte und ihre Ergebnisse sind nicht nur wichtige Bausteine zur besseren Bewältigung heutiger und zukünftiger Herausforderungen des Risikomanagements und der Regulierung, sondern schaffen auch die Grundlage für zukunftsweisende Lehrangebote von morgen. Entsprechend diesem Verständnis  legt das FIRM Wert auf die Durchführung von Forschungsprojekten, die in den beteiligten Universitäten, aber auch darüber hinaus an anderen geeigneten Institutionen realisiert werden können.

Um die internationale wissenschaftliche Diskussion über Forschungsergebnisse im Bereich Risikomanagement und Regulierung zu befruchten, will das FIRM Forschungsarbeiten auf hohem Qualitätsniveau vorantreiben, deren Resultate in weltweit angesehenen Top-Journals und -Konferenzen veröffentlicht werden. Darüber hinaus soll für bestimmte Teile der Ergebnisse über spezielle Verfahren des Wissenstransfers ein schnelles Feedback in die Finanzpraxis realisiert und damit auch eine enge Verbindung der Forscher mit herausragenden Kapazitäten aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung im Bereich Risikomanagement und Regulierung ermöglicht werden.

Das FIRM begrüßt dabei die Bildung und Nutzung nationaler und internationaler Netzwerke von Wissenschaftlern und möchte die Stellung des Wissenschaftsstandorts Frankfurt am Main in diesen Netzen ausbauen.

Das FIRM lädt einmal im Jahr (etwa einen Monat vor Ostern) herausragende Forscher ein, unter Nutzung einer Strukturvorlage Projektvorschläge einzureichen, die von drei aus einem hochrangig besetzten Gremium ausgewählten Wissenschaftlern “doppelt-blind” bewertet werden – der Vorstand entscheidet nach Kenntnisnahme dieser Empfehlungen. Beurteilungskriterien sind hierbei u. a.: Neuartigkeit des Erkenntnisansatzes, Qualität des Forschungsprozesses, Relevanz der zu erwartenden Ergebnisse, Realitätsnähe des Projektplans und auch die bisherige Veröffentlichungsleistung (wobei letztere nur der Vorstand einsehen kann).

Seit dem Jahr 2010 hat das FIRM weit mehr als 30 derartige Projektförderanträge aus 17 Universitäten und Hochschulen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 2,5 Mio. Euro gefördert (Stand: Ende 2019).

Den aktuellen “Call for Research Project Proposals” finden Sie hier.

Das Strukturmuster eines Antrags auf Forschungsförderung durch das FIRM finden Sie hier.

Eine Liste der bisher bewilligten Finanzierungen von Research Project Proposals finden Sie hier.

Kontakt

forschung@firm.fm

oder

Prof. Dr. Wolfgang König
Geschäftsführender Direktor des House of Finance

Goethe-Universität
Theodor-W.-Adorno-Platz 3
60323 Frankfurt
Telefon +49 69 798 34001

wkoenig@hof.uni-frankfurt.de

LEHRE

Master of Finance (MSc)

The Master of Finance programme of the Frankfurt School of Finance & Management is an internationally recognized master programme that brings together finance experts and a highly motivated student body to create an unparalleled learning environment. Situated in continental Europe’s leading financial hub and with access to Germany’s largest finance faculty, the programme sets the foundation for a successful career in finance.

The curriculum offers a high degree of flexibility through a 3-day model in which students are able to work part-time up to three days per week parallel to studying.

 

Highlights & Concentrations

  • According to Financial Times ranking Master of Finance at Frankfurt School is ranked as one of best programmes in Germany.
  • MBA-style learning environment with diverse student body comprising 34 nationalities
  • Concentrations in Capital Markets, Corporate Finance, Risk Management, and Financial Advisory
  • Access to high-profile practitioners from the corporate world
  • Member of CFA University Recognition Program and academic partnership with GARP
  • Academic partner with CAIC
  • Executive talks with leading representatives in Risk Management in cooperation with the Frankfurt Institute for Risk Management and Regulation (FIRM). Participation in the FIRM alumni initiative.

The persistent crisis of the global financial system results in an increased need for experts and leaders to manage financial and non-financial risks in both a professional and sustainable way. In the Risk Management concentration students receive comprehensive insight into the structure, methods and applications of modern risk management. Combining theoretical models with case studies and research prepares students to take on the challenges of today’s risk management and regulation business. The concentration is supported by FIRM, the Frankfurt Institute for Risk Management and Regulation. FIRM provides some scholarship funding as well as arrange internships. Students will also be invited to executive talks with leading representatives in Risk Management and to participate in the FIRM alumni initiative.

 

Download

Master of Finance Brochure

Master of Finance Programme Overview Intake 2020

 

1200px-Logo-Goethe-University-Frankfurt-am-Main.svg

Part-time Master in Finance

Der innovative Master in Finance der Goethe Business School bietet ambitionierten Professionals die Möglichkeit, ihre finanzwirtschaftliche Expertise parallel zur beruflichen Karriere in einem internationalen Hochschulumfeld zu vertiefen. Im Eduniversal Best Masters Ranking belegt das Programm wiederholt beste Plätze der Corporate Finance Programme in Deutschland.

Das Curriculum des Master in Finance verfügt über zwei SpezialisierungsoptionenFinancial Technology Management oder Risk Management & Regulation – und ist damit speziell auf die besonderen Anforderungen des Marktes und die hohe Nachfrage nach jungen Talenten in diesen Fachgebieten ausgerichtet.

 

Das berufsbegleitende Programm beginnt jährlich im April und kann innerhalb von 22 Monaten abgeschlossen werden. Absolventen erhalten einen Master of Arts in Finance (90 ECTS CP) Abschluss vom AACSB-akkreditierten Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt.

Als Mindestanforderung für die Aufnahme in das Programm müssen potentielle Bewerber einen Bachelor- (180 CP) oder einen gleichwertigen Abschluss, ein Jahr Berufserfahrung, starke quantitative Fähigkeiten und gute Englischkenntnisse vorweisen.

Das Master in Finance Programm bietet:

  • Breites Grundlagenwissen in Finance-Theorie und -Praxis
  • Aktuelle Forschungsergebnisse und angewandtes Wissen in den beiden Spezialisierungsbereichen Financial Technology Management und Risk Management & Regulation
  • Hoch qualifizierte Dozenten aus dem House of Finance, dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität sowie aus der Industriepraxis
  • Job-kompatibles Format und eine ideale Work-Study-Balance mit Vorlesungen alle 2 Wochen freitagnachmittags und samstags
  • Finanzfokussierter Standort im House of Finance am Campus Westend der Goethe-Universität im europäischen Finanzzentrum Frankfurt
  • Zugang zu einem großen Netzwerk der GBS Alumni und internationalen Finanz-Community
  • Partnerprogramm des CFA Institute
  • Attraktive Stipendien des Frankfurter Instituts für Risikomanagement und Regulierung (FIRM)

Besuchen Sie uns auf dem Campus

Das Team der Goethe Business School berät Sie gerne und beantwortet Ihre individuellen Fragen! Melden Sie sich für eine unserer Informationsveranstaltungen an oder vereinbaren Sie ein persönliches Kennenlernen bei einem Campusbesuch!

Kontakt

GBS Recruiting & Admissions
+49 69 798 33501
recruiting@gbs.uni-frankfurt.de

 

Broschüre (PDF) über das Programm “Part-Time Master in Finance”

Download PDF (3 MB)

 

 

 

Fact Sheet “Part-Time Master in Finance”

Download PDF (0,3 MB)

 

KONTAKT

Gesellschaft für Risikomanagement und Regulierung e.V.

Schwarzwaldstraße 42
D-60528 Frankfurt am Main

+49 (0)69 87 40 20 00

info@firm.fm

 

Platz für eine Nachricht

    Name (Plichtfeld)

    E-Mail (Plichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht